Veneers

Das Lächeln eines Schauspielers

 

 

 

Мы можем помочь, чтобы создать лучезарная улыбка

 

 

 

/

Ein Veneer ist eine dünne aus Keramik bestehende Schale, die mit einem Adhäsivähnlich dem aus der heutigen Füllungstherapieauf den Zahn aufgebracht wird.


T

Da das Keramikmaterial so dünn und lichtdurchlässig ist, sieht ein Veneer nicht künstlich aus und kann die natürliche Zahnsubstanz perfekt imitieren.

Gesundheitsrisiken bestehen keine, da Keramik ein biokompatibles, sprich körperverträgliches, Material ist.

Veneers


 

 

Was ist eine Indikation für ein Veneer?

 

 

unästhetische Zähne ...

Зубы, die

viele alte Füllungen haben,

Fehlstellungen aufweisen,

sich durch Wurzelkanalbehandlungen verfärbt haben,

eine für den Patienten unzureichende Farbe haben,

können mit Veneers therapiert werden.

 

 

 

und auch Zahnlücken ...

Zahnlückenvor allem im Frontzahnbereichkönnen geschlossen werden, ohne eine lange kieferorthopädische Behandlung zu beanspruchen.

 

 

 

Therapieverlauf


 

 

Wie läuft eine Versorgung mit Veneers?

 

 

Vorplannung

Die gründliche Therapieplanung

 

  • Besprechung über die ästetische Ansprüche und die Therapiemöglichkeiten
  • Gründliche Diagnose: Röntgenaufnahmen, Kariesbefund, Vitalitätsprufungen, Empfindlichkeitsgrad, parodontal Status um den Zähne
  • Das Zahnfleisch muss keinen entzündeten Zustand hinweissen und die Zähne müssen in einem gesunden Zustand auch vor der Veneer-Therapie sein, oder die müssen dementsprechend vorversorgt werden
  • Abdrucknahme der beiden Kiefern
  • подготовка муляж
  • Eventuelle Anfertigung eines Mock-up Modelles, um ihn die genauen Vorstellungen des Patienten mitzuteilen, wie die Ästhetik durch die Veneers werden soll
Zahnpräparation

Die Bildhauerei des Zahnes zu der richtigen Vorasusetzungen von Ästhetic, Anpassung und Stärke

 

  • leichte Anästhesie, da die Präparation nicht sein muss
  • minimale Abtragung der äußeren Schmelzschicht, zwischen 0,3-0,5 mm, bei kleinen ästhetischen Mängeln
  • weitere Abtragung, zwischen 0,5-1 mm, bei grösseren Korrekturen (z.B. Fehlstellungen) durch die Veneers erzielt werden sollen
  • Anfertigung der Kunststoffprovisorien, sofort per Hand modelliert. Diese dürfen allerdings nicht zu Stark geklebt werden, weil der nun verbrauchte Zement kann in der Zukunft die definitive Adhäsion teilweise abschwächen
Anprobe

Die Bestätigung der präzisen Arbeit

 

  • Nachdem der Techniker die Veneers angefertigt hat, werden die Provisorien von den Zähnen abgenommen
  • Normalerweise braucht man keine Anästhesie für diese Aufgabe
  • Sie schauen das ästhetische Ergebnis an
  • Der Zahnarzt schaut nicht nur das ästhetische Ergebnis an, sondern auch die genaue Anpassung
  • Wenn Patient und Zahnarzt beide zufrieden mit dem Ergebnis sind, können die Veneers nun geklebt werden
  • Sollte etwas nicht stimmen, würde es wieder im Labor korrigiert, eventuell durch neue Abdrucknahme
Zementierung

das Einsetzen der Veeners

 

erst wenn Ästhetik und Anpassung beide stimmen, dürfen die Veneers zementiert werden, eine nach dem anderem.

  • die Assistenz bereitet das Veneer für das Einsetzen vor
    • spezielles Keramik-etching mit polyacrylischen Säure
    • Verstärkung der Adhäsion durch die Auftragung eines Xylan-Mittels
    • Auftragung des Kunststoffbondings
  • der Zahnarzt bereitet zeitgleich den Zahn für das Einsetzen vor
    • der Zahnschmelz wird angeätzt
    • eventuell freiliegendes Dentin, welches empfindlich ist, wird mit einem Dentinpflaster versorgt
    • das Bonding wird aufgetragen
    • der flüssige Kunststoff wird auch zwischen Zahn und Veneer aufgetragen
  • das Venner wird auf den Zahn eingesetzt und gedruckt
    • der Kunststoffüberschuss wird sorgfältig entfernt
    • der Kunststoff wird durch UV-Licht auspolymerisiert
    • die Ränder werden sorgfältig poliert

bei sehr verfärbten Zähnen manchmal empfiehlt es sich, die Zähne vor der Therapie mit Veneers einem Обесцвечивание zu unterziehen, um ein perfektes ästhetisches Ergebnis zu erzielen

Warum sollten Sie sich für das „Zahn&Vital“ Veneers entscheiden?

 

unser Kooperationslaborist Bestandteil unseres Arbeitssystems; der Laborleiter kann jederzeit zum Patientengespräch hinzugezogen werden, um ihm die genauen Vorstellungen des Patienten über Farbe, Ästhetik und Gestaltung der Veneers mitzuteilen

er steht im Herstellungsprozess mit ihnen im direkten Kontakt, sodass ihre Bedürfnisse maximal befriedigt werden können

die Veneers werden aus hochwertigsten deutschen und schweizerischen Keramikmaterialien angefertigt

 

angewandte Nanotechnologie nach dem Anbringen der Veneers sorgt für maximale Beschwerdefreiheit und Remineralisierung der bearbeiteten natürlichen Zahnsubstanz

brauchen Ihre Zähne eine hellere Farbe?

starten Sie hier

Следуйте за нами в сети!

INSTAGRAM
FACEBOOK
GOOGLE
http://zahnundvital.ch/ru/veneers/">
LINKEDIN